Gutachten vom Sachverständigen?

 

 

Ist ein Gutachten bei einem Sachverständigen immer notwendig oder angeraten?

Es muss zunächst unterschieden werden, ob es sich um einen Bagatellschaden (voraussichtliche Reparaturkosten bis ca. 750,00 €) handelt. Dann kann Ihnen eine Fachwerkstatt Ihrer Fahrzeugmarke einen Reparaturkostenvoranschlag erstellen.

Handelt es sich jedoch um einen Schaden oberhalb dieser Grenze, empfiehlt es sich, das Kfz von einem unabhängigen Kraftfahrzeugsachverständigen begutachten zu lassen.

Bei der Auswahl Ihres Gutachters können Sie davon ausgehen, dass ein seriöser Gutachter Ihnen bereits bei Besichtigung des Fahrzeuges mitteilen wird, ob ein Reparaturkostenvoranschlag, ein Kurzgutachten oder ein umfangreiches Sachverständigengutachten zu erstellen ist. Um ganz sicher zu gehen, können Sie den von Ihnen ausgewählten Gutachter auf diese Möglichkeiten ansprechen.

Ganz wichtig bei der Auswahl des Gutachters ist jedoch, dass Sie darauf achten, dass nicht ein Gutachter der gegnerischen Versicherung Ihr Kfz begutachtet, da ansonsten derjenige, der Ihren Schaden bezahlen soll, diesen auch schätzt.

Abschließend sei noch darauf hingewiesen, dass die Rechtsanwaltskosten und die Kosten des Sachverständigen Schadenspositionen sind, die selbstverständlich mit geltend gemacht werden und die bei unstreitiger Schuldfrage ebenfalls von der gegnerischen Versicherung ersetzt werden müssen.